Dorfentwicklungsprojekt DGH Dölme abgeschlossen

13.09.2021

Das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Dölme konnte nach Fertigstellung des Umbaus wieder der Dorfgemeinschaft übergeben werden

Der Flecken Bevern hat das DGH Dölme mit Fördermitteln aus der ZILE-Dorfentwicklung umgebaut. Im alten Schulraum wurde die Decke abgehangen und gedämmt. Zudem wurden passende LED-Lampen integriert. Auf dem Boden wurde ein neuer Linoleum-Belag mit Trittschalldämmung verlegt. Die Küche wurde durch Entfernung einer Leichtbauwand vergrößert. Wasser, Abwasser und Strom wurden umgelegt, der Boden gefliest und eine Küche eingebaut. Im Außenbereich wurde eine Rampe hergestellt, damit das Gebäude barrierefrei erreichbar ist. Zudem wurde ein neuer Abstellschuppen aus Holz im Außenbereich errichtet. Ziel des Projektes war die Erhaltung der historischen Bausubstanz der Alten Schule und die Herstellung der Barrierefreiheit, um die sozialen Kontakte der Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben weiter zu fördern.
Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnten Gemeindedirektor Thomas Junker, stellvertretende Bürgermeisterin Karin Klingenhagen und Ortsvertrauensmann Horst Hielscher im Beisein von Herrn Ossenkop als Vertreter des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Leine-Weser das DGH wieder an die Dorfgemeinschaft übergeben. Die anwesenden Einwohner*innen und Vertreter*innen der Vereine und der Feuerwehr freuten sich über die hergerichteten Räumlichkeiten.
Das ArL Leine-Weser hatte für die Antragssumme von knapp 50.000 € eine Zuwendung mit einer Zuwendungsquote von 73 % beschieden. Die Zuwendungssumme beträgt somit rund 36.300 €. Mit fast 54.800 € lagen die tatsächlichen Baukosten aufgrund von Kostensteigerungen ca. 10 % über der Kostenschätzung. Die tatsächliche Förderquote beträgt danach 66 %.
Der Flecken Bevern bedankt sich bei den ausführenden Firmen Kuhlmann, Negenborn (Trockenbau Decke), Schmidtmann, Deensen (Elektrotechnik und Lampen), Werner, Holzminden (Maler- und Fußbodenarbeiten), Bomke, Bevern (Rampe), Idahl & Teklenburg, Uslar (Geländer), und Wöstefeld, Holzminden (Küche).

Weitere Meldungen

Anschrift

Samtgemeinde Bevern
Angerstraße 13a
37639 Bevern

Kontakt

Tel.: 0 55 31 / 99 44-0
Fax: 0 55 31 / 99 44-50
smtgmndbvrnd

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen