Diese Webseite verwendet Session-Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung dieser zu. Über den Button können Sie diesen Hinweis schließen. Erklärung zum Datenschutz

06.06.2018

Fahrt nach Frankreich vom 18. bis 24. Mai 2018

33 Jahre besteht die Partnerschaft zwischen dem Flecken Bevern und den Gemeinden St. Estéphe, Cissac, St. Germain d’Estèuil, St. Seurin de Cadourne und Vertheuil im wunderschönen Medoc in Frankreich. Diese freundschaftliche Beziehung wird durch gegenseitige Besuche immer wieder neu belebt. Auch in diesem Jahr traten 44 Bürgerinnen und Bürger aus Bevern und Umgebung die lange Reise in den Südwesten Frankreichs an.

Beverns Bürgermeister Ernst Warnecke sowie Gemeindedirektor Harald Stock konnten neben vielen Frankreich-Erfahrenen auch wieder Mitreisende begrüßen, die zum ersten Mal die Reise antraten. Die zweitägige Anreise führte wie immer über Paris. Sehenswürdigkeiten wie Eiffelturm, Trocadéro, Montmartre mit seiner schönen Kirche Sacré Coeur oder Notre Dame waren auch in diesem Jahr ein gefragtes Ziel.

Am Samstagnachmittag wurden die Gäste aus Bevern von den französischen Gastgebern und Freunden herzlich empfangen und in die Gastfamilien aufgenommen. Auch hier waren viele neue Gesichter dabei. Man merkte aber sofort, dass die „Chemie“ zwischen Gastgebern und Gästen stimmte.

Das Organisationskomitee aus der Gemeinde Vertheuil im Médoc hatte für seine Gäste ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Der erste Tag begann mit einem Picknick im Park von Chateau „Fort-Médoc“. Hier befindet sich eine alte Festung von 1694, die besichtigt werden konnte. Anschließend gab es im Chateau de Lauga eine Weinprobe.

Die Bürgermeister der Partnergemeinden sowie die Repräsentanten des Flecken Bevern würdigten in ihren Ansprachen am Abend die freundschaftliche Beziehung zwischen den Gemeinden. Anschließend wurde die Freundschaft im Saal von St. Estéphe bei gutem Essen und Wein ausgiebig gefeiert.

Am Montag und Dienstag war das Programmangebot vielseitig und attraktiv. Es war für jeden etwas dabei, u.a. Besichtigung einer Weinausstellung in Bordeaux, Besuch des Palais Costume du Mazarin, wo wunderschöne Historische Kostüme zu besichtigen waren.
Auch der Wettergott war in diesem Jahr den Beveranern wohlgesonnen. Die ereignisreichen Tage mit den französischen Freunden waren einmal mehr ein großes Erlebnis.

Der Aufenthalt im Médoc endete mit einem Grillabend in Cissac. Beim Abschied von den französischen Gastgebern hieß es dann: „á l’année prochaine a Bevern – bis zum nächsten Jahr in Bevern.“

 
 

Adresse

Rathaus
Samtgemeinde Bevern
Angerstraße 13a
37639 Bevern