Land fördert Umbau des Freibades Bevern

22.12.2021

Freude in Bevern über die Kofinanzierungshilfe

Mit der Kofinanzierungsrichtlinie unterstützt das Land Niedersachsen finanzschwache Kommunen, die sich den Eigenanteil zur Kofinanzierung von EU-Förderprojekten nicht leisten können. Gefördert werden wirtschaftliche und nachhaltige Maßnahmen, die in besonderer Weise einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung regionsspezifischer Herausforderungen leisten und damit die Ziele der Regionalen Handlungsstrategie umsetzen. 6 Mio. Euro stellt das Land dafür jährlich zur Verfügung.
Von dieser Summe erhält die Samtgemeinde Bevern den Höchstbetrag von 0,5 Mio. Euro für den geplanten Umbau des Freibades in ein organisch geformtes Bad mit biologischer Wasseraufbereitung. Die Förderzusage steht allerdings unter dem Vorbehalt „der endgültigen Festsetzung der Zuwendungshöhe im Hauptverfahren“, wie es im Zuwendungsbescheid des Amtes für regionale Landesentwicklung (ArL) Leine-Weser heißt. Die Samtgemeinde bekommt die Fördersumme also nur, wenn auch der Antrag nach der ZILE-Dorfentwicklung erfolgreich ist. Die maximale Fördersumme aus der ZILE-Dorfentwicklung beträgt ebenfalls 0,5 Mio. Euro. Mit der Entscheidung des ArL zu diesem Antrag wird im Frühjahr 2022 gerechnet.

Lageplan Naturbad

 
 

Anschrift

Samtgemeinde Bevern
Angerstraße 13a
37639 Bevern

Kontakt

Tel.: 0 55 31 / 99 44-0
Fax: 0 55 31 / 99 44-50
smtgmndbvrnd